Ski- und Wanderfreunde Einöd e. V.

Gegründet: 1971
Mitglieder: 521

Sparten:
Wandern
Skifahren
Gymnastik
Nodic Walking
Singen im Hüttenchor
Damentour
Herrentour
Vereinsfahrten


Unser Verein bietet seinen Mitlgliedern ein umfangreiches Programm zur Freizeitgestaltung.

Für einen Jahresbeitrag von nur EUR 13,- für Familien, EUR 10,- Einzelpersonen und EUR 7,-
für Jugendliche bis 18 Jahre können Sie an den oben genannten Aktivitäten teilhaben.

Die Touren und Vereinsfahrten sind im Jahresbeitrag natürlich nicht enthalten.

Desweiteren wird jeden Monat eine Wanderung organisiert, wobei uns ein Bus zu unseren Zielgebieten bringt und lediglich ein kleiner Kostenbeitrag erhoben wird.

Sollten Sie sich in unserer Gastronomie als Hüttendienstler engagieren wollen, erwarten Sie neben regelmäßigen Hüttenabenden auch bis zu zwei Ausflugsfahrten als Entgegenkommen des Vereins.

Anmeldeformulare sind in unserer Ski- und Wanderhütte erhältlich.
(Stand: März 2016)



Vereinslied

nach der Melodie: Es wollt ein Mädel früh aufsteh'n
Text: Günter Grimm

                                       Wir sind der Ski- und Wanderclub
                                       aus Einöd an der Saar
                                       Von uns sitzt keiner in der Stubb,
                                       sobald der Himmel klar.

                                       Refrain:
                                       Wandern froh wir in den Wald hinein
                                       ob alt, ob jung, ob groß, ob klein
                                       über Stock und über Stein.                                  (Wiederholung)

                                       Das rot-  und weiß-karierte Hemd
                                       soll unsre Farbe sein.
                                       Ein jeder daran man erkennt
                                       Der bei uns im Verein.

                                       Refrain:
                                       Wenn wir wandern über Berg und Feld
                                       da drauß in Gottes freier Welt
                                       ist der Himmel unser Zelt.                                   (Wiederholung)

                                       Wir haben Wanderwege schön
                                       in unsrem Römerland.
                                       Wer da nicht will mit wandern gehn,
                                       hat das noch nicht erkannt.

                                       Refrain:
                                       Doch wir wandern, wandern immerfort
                                       gar oft an einen schönen Ort
                                       einmal hier und einmal dort.                               (Wiederholung)

                                        Und ist das Wandern dann vorbei
                                        und wir sind noch recht fit,
                                        marschieren wir in einer Reih
                                        nach Haus in uns're Hütt.

                                        Refrain:
                                        Bei kühlem Bier und klarem Wein
                                        gibt es ein froh Beisammensein
                                        bis die Nacht dann bricht herein.                       (Wiederholung)